Anmelden

Benutzername:


Passwort:


Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden



Programm zur Textsuche in AY-Bücher

Ideen für neue oder bereits laufende Projekte? Bitte hier.

Programm zur Textsuche in AY-Bücher

Beitragvon Landon » Di 26. Mai 2009, 20:55

Hallo,

wie ich in der Vorstellung geschrieben habe, habe ich bereits die ersten 6 Bände gelesen bzw. angehört.
Mir fällt ab und zu ein Textbaustein ein und ich habe bisher recht viel Zeit für die Suche des entsprechenden Abschnittes benötigt.

Da ich von Beruf Softwareentwickler bin, dachte ich mir ein kleines Programm zu schreiben.
Ich habe somit letzte Woche angefangen an einem Programm zu arbeiten, das eine Suche in den einzelnen Abschnitten ermöglicht.
Am folgenden Screenshot sieht man einigermassen wie ich mir das vorgestellt habe.
Ich suche z.B. das Wort "Tod"... und innerhalb der gefundenen Abschnitte das Wort "weise".
Das Wort Tod würde z.B. in 182 Textstellen verwendet.
Auf der rechten Seite kann ich den entsprechenden Text dann nachlesen.
screen.jpg
screen.jpg (97.23 KiB) 7446-mal betrachtet


Ich habe vor das Programm hier unentgeltlich anzubieten.
Es soll ein Hilfsmittel für alle Menschen darstellen, die sich mit den Texten auseinandersetzen möchten.
Das Programm ist erst in einer Betaphase und ich muss den Text nochmal speziell "einlesen".
Falls Ihr also Vorschläge oder eigene Ideen habt was ich hier noch einbauen könnte, kann ich das gerne mit aufnehmen soweit es sich umsetzten lässt.

Ich habe vor noch eine Art Bookmark-Funktion einzubauen und eine Export-Funktion der gewünschten Textstellen.

Bevor ich es öffentlich anbiete muss ich mich noch wegen der rechtlichen Lage der Texte erkundigen und bin natürlich über jeden Tipp dankbar.

Eine Frage an euch hätte ich bereits:
Ich habe gesehen, dass Neuübersetzungen von Briefen/einzelner Textstellen usw. stattgefunden haben.
Woher bekomme ich denn alle "Neu"-Übersetzen Texte/Briefe/Textkorrekturen?
Gibt es eine entsprechende Internetseite mit neuen aktuellen Texten?

@Tsong
Ist es ok, wenn ich euere 36 Hefte ebenfalls hier im Programm einbinde?

Liebe Grüsse
Dirk
Landon
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 26. Mai 2009, 17:43
Wohnort: Singen

Re: Programm zur Textsuche

Beitragvon megran » Mi 27. Mai 2009, 21:35

So ein Programm ist echt klasse! Es könnte sehr nützlich sein. :sun:

Ich würde noch vorschlagen es so programmieren, dass man auch in den russischen Texten suchen kann.
Was auch toll wäre: Eine Funktion mit der man deutschen und russischen Text gleichzeitig anschauen kann. Für die Übersetzungen wäre das sehr praktisch.

Zur rechtlichen Lage kann ich dir Leider nicht viel sagen. Es steht in den Büchern immer der Vermerk: "Alle Rechte beim Autor". Aber was bedeutet das jetzt? Eigentlich sind die Autoren ja die Mahatmas bzw. HIR...

Landon hat geschrieben:Ich habe gesehen, dass Neuübersetzungen von Briefen/einzelner Textstellen usw. stattgefunden haben.
Woher bekomme ich denn alle "Neu"-Übersetzen Texte/Briefe/Textkorrekturen?
Gibt es eine entsprechende Internetseite mit neuen aktuellen Texten?


Unsere Übersetzungen aktuallesiert Andrej immer auf http://emrism.agni-age.net/german/. Die Briefe veröffentliche ich erstmal im Forum. Siehe Portal -> Veröffentlichungen.
Breits geänderte Stellen findest du hier: Durchgeführte Korrekturen
megran
Administrator
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 13:53
Wohnort: Jena

Re: Programm zur Textsuche

Beitragvon megran » Mi 27. Mai 2009, 21:39

Was mir noch auffällt. Es wäre praktlisch, wenn man die Suche auf ein bestimmtes Buch (z.B FW I) oder mehrere bestimmte Bücher einschräken könnte. Oder manchmal will man vielleicht nur in den Briefen suchen ect.
megran
Administrator
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 13:53
Wohnort: Jena

Re: Programm zur Textsuche

Beitragvon Tsong » Do 28. Mai 2009, 12:05

Gute Idee.
Ich glaube nicht, daß es ein rechtliches Problem gibt, wenn Du für Texte, die andere ins Netz gestellt haben, eine Suchfunktion anbietest.
Natürlich kannst Du unsere 36 Hefte auch aufnehmen.
Tsong
Tsong
 
Beiträge: 803
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 14:24
Wohnort: Hamburg

Re: Programm zur Textsuche

Beitragvon Landon » Fr 29. Mai 2009, 07:41

Eine Such-Einschränkung auf bestimmte Bücher lässt sich bestimmt umsetzen.

Wo ich allerdings Probleme sehe, ist bei den russischen Texten.
Ich werde mir das mal in ruhe anschauen, ob sich das machen lässt.

Gruss
Dirk
Landon
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 26. Mai 2009, 17:43
Wohnort: Singen

Re: Programm zur Textsuche

Beitragvon megran » Fr 29. Mai 2009, 09:36

Die russischen Texte findest du hier. Sie sind genauso angeordnet wie auf http://emrism.agni-age.net/german.html. Also:
1. Листы сада Мории. Зов. - BGM I
2. Листы сада М. Озарение. - BGM II
3. Община - GEM
4. Агни Йога - Agni Yoga
usw. bis
14. Надземное - Überirdisches

Der erste Link unter dem jeweiligen Buchnamen ("HTML-format") leitet dich weiter zum Text.

Welche Quelle für den deutschen Text verwendenst Du in dem Programm?
megran
Administrator
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 13:53
Wohnort: Jena

Re: Programm zur Textsuche

Beitragvon Andrej » Fr 29. Mai 2009, 13:39

megran hat geschrieben: Ich würde noch vorschlagen es so programmieren, dass man auch in den russischen Texten suchen kann.


Ich glaube, es ist nicht nötig, weil erstens die Russen die Suchprogrammen seit Jahren schon haben (Siehe hier an: http://bookhelp.roerich.com/ ), zweitens es die russische Texte den deutschen Lesern stören werden. So ein Suchprogramm mit deutschem Interface ist grundsätzlich für deutsche AY-Leser gedacht, die gar kein einziges russisches Wort kennen. Deshalb wird das kyrillischen Text nur ärgern, weil die Menschen sich ärgern, wenn sie etwas nicht verstehen. Also, ich rate ab, Russisch in dieses sehr nützliche Programm einzubauen.
Andrej
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen

Re: Programm zur Textsuche

Beitragvon Andrej » Fr 29. Mai 2009, 14:03

Tsong hat geschrieben:Ich glaube nicht, daß es ein rechtliches Problem gibt, wenn Du für Texte, die andere ins Netz gestellt haben, eine Suchfunktion anbietest.


Ich glaube, Copyright an die AY-Bücher von http://emrism.agni-age.net/german/ gehören zur Leobrand-Gruppe (Augustat) und zu uns, weil diese Texte auf Übersetzungen von Leobrands-Leute basieren, und viele Veränderungen enthalten, die wir schon gemacht haben. Ich glaube, Du muss W.Augustat ein email schreiben, und ihn fragen, ob er einverstanden ist, dass die von uns verbesserte AY-Leobrands-Texte in ein Suchprogramm integriert könnte. Wenn er für BrII zugestimmt hat, wird er bestimmt nicht dagegen sein.

Tsong hat geschrieben:Natürlich kannst Du unsere 36 Hefte auch aufnehmen.


Mann kann einzelne Suchprogrammen schaffen, die für einzelne Bücher-Serie bestimmt sind, z.B. einzelnes Suchprogramm für 14 AY-Bücher-Serie, oder für HIR-Briefe, oder für Leobrads 36 Lehrhefte. Genau so machen die Russen schon seit 10 Jahren. Siehe hier an: http://bookhelp.roerich.com/ Ich würde raten, nicht alle Quellen in ein Topf zu werfen, weil alle diese Lehrbereiche verschiedene Autoren und Niveaus haben. Ein Leser soll selber entscheiden, in welchen Quellen er suchen will. Wenn dies Software bittet an, bestimmte Quellen einschalten-abschalten, wäre es die Lösung für gemeinsames Suchprogramm in allen AY-Quellen.
Andrej
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen

Re: Programm zur Textsuche

Beitragvon Landon » Fr 29. Mai 2009, 22:41

Danke für die Info und für Deine Hilfe.

gibt es die Leobrads 36 Lehrhefte ebenfalls online oder nur in gedruckter Fassung?

Ich würde die Bücher von http://emrism.agni-age.net/german/ im Programm verwenden.
Andere Deutsche Fassungen der AY-Bücher die Online Verfügbar sind, sind mir nicht bekannt.
Landon
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 26. Mai 2009, 17:43
Wohnort: Singen

Re: Programm zur Textsuche

Beitragvon Andrej » So 31. Mai 2009, 01:34

Landon hat geschrieben:gibt es die Leobrads 36 Lehrhefte ebenfalls online oder nur in gedruckter Fassung?


http://www.lebendige-ethik-schule.de/hefte.htm
Andrej
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen

Nächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron