Anmelden

Benutzername:


Passwort:


Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden



AY 338 - Stunden des Glücks

Hier können die einzelnen Paragraphen diskutiert werden.
Forumsregeln
Schreib bitte die Nummer des Paragraphen und das Buch in den Betreff des Themas. Die vewendeten Abkürzungen findest du hier.

AY 338 - Stunden des Glücks

Beitragvon Tsong » So 12. Jul 2020, 14:36

Stunden des Glücks

Üppig essen, Alkohol trinken und dergleichen sind die primitiven Vergnügen des Körpers, die die Seele nicht befriedigen, ja sogar bedrücken.
Wenn Du Deiner Seele eine Freude machen willst, erlaube ihr, sich in ihre ewige Heimat zu erheben, sich dort zu Füßen Deines geistigen Vaters, Deines Lehrers niederzulassen und mit ihm und Deinen wahren Brüdern und Schwestern, Deinen Seelenverwandten, in der Meditation, im Geist ein vertrautes Gespräch zu führen.

Stunden des Glücks – so bezeichnen Wir jene Entwicklungsstufe des Bewusstseins, wenn sich Unseren Leuten, ohne sich vom Leben abzuwenden, die Möglichkeit bietet, mit Uns in Unserer Stätte zusammenzutreffen. (AY 338)
Tsong
 
Beiträge: 866
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 14:24
Wohnort: Hamburg

Zurück zu Agni Yoga Schriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast