Anmelden

Benutzername:


Passwort:


Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden



Offener Brief über die Veröffentlichung von Manuskripten HIR

Offener Brief über die Veröffentlichung von Manuskripten HIR

Beitragvon Andrej » Sa 3. Feb 2018, 15:45

Offener Brief von den westlichen Gesellschaften des Agni Yoga
über die Veröffentlichung von Manuskripten von Helena Roerich



Herrn Kulturminister der Russischen Föderation V.R. Medinskiy
Moskau, Maly Gnezdnikovsky per. 7/6, Gebäude 1, 2


Sehr geehrter Vladimir Rostislavovich,
wir, die Vertreter der westlichen Gesellschaften des Agni Yoga, hoffen, dass das Roerich Erbe, das von globaler Bedeutung ist, für die Zukunft der Menschheit vom russischen Staat in Vollkommenheit und Sicherheit erhalten wird. Wir meinen, dass der russische Staat, der die gleiche Rechtsordnung als die zivilisierten westlichen Ländern hat, bieten offenen Zugang für alle Leute zu der Studie des Roerichs Erbes, das zurzeit in den Archiven des Moskauer staatlichen Roerich Museum aufbewahrt ist.
Über das Internet können russische Bürger viele virtuelle Bibliotheken und Museumsarchive des Westens frei online besuchen. Ein gutes Beispiel dafür ist die Arbeit des New Yorker Museums von Nicholas Roerich, das von Roerichs selbst gegründet wurde. Auf der Website dieses Museums befindet sich die zahlreiche Archiven, die für alle zugänglich sind. Wir hoffen sehr, dass das Moskauer Roerich Museums wird seine Archive im Internet veröffentlichen, um alle Roerichs Anhänger und Agni Yoga Studierende aus der ganzen Welt es anschauen und studieren zu können. Damit können sie dann eigenen bescheidenen Beitrag zur Erforschung, Förderung und Entwicklung von Roerich Ideen leisten. Das Roerich-Erbe wird auf diese Weise seine Position als Weltkulturerbe nur stärken.
Besonders besorgt sind wir über das Schicksal des Kulturerbes von E.I.Roerich. Wir wissen, dass in der Moskauer Staatlichen Roerich Museum 200 Heften, die von der Helena Roerichs Hand geschrieben wurde, aufbewahr sind. Diese Manuskripten bestehen von Aufzeichnungen der Gesprächen von Helena Roerich mit dem Meister, der die Lehre des Agni Yoga gab. Diese Lehre wurde mit Zustimmung von Roerichs in viele Sprachen der Welt übersetzt. Daher ist die Lehre des Agni Yoga ein Weltphänomen. Auch die Hefte-Manuskripten von E.I.Roerich haben die Interessenten aus der ganzen Welt und daher sollten in viele Sprachen übersetzt werden. Aber um dies zu geschehen, müssen diese Manuskripten für alle online zugänglich sein, genauso wie es mit ähnlichen E.I.Roerichs Manuskripten, die in den Vereinigten Staaten in der Bibliothek des Amhers College aufbewahrt sind, geschah. Mit heutigem Zustand sind diese Manuskripten vollständig verarbeitet und veröffentlicht: die originale Manuskripten wurde digitalisiert, in gedruckter Form veröffentlicht und in der Internet freigestellt. Die Übersetzung dieser E.I.Roerichs Manuskripten in europäischen Sprachen wurde von westlichen Agni Yoga Anhängern bereits begonnen.
Wir hoffen sehr, dass die E.I.Roerichs Manuskripte, die in Moskau aufbewahrt sind, werden für die Weltgemeinschaft zugänglich sein, so dass diese Quelle des Wissens unsere Zivilisation bereichert. Die gesamte Familie Roerich bestand aus Kosmopoliten. Sie betrachteten sich als Bürger der Welt und trugen das Licht des Wissens für die ganze Welt. Wir zweifeln nicht daran, dass die russischen Anhänger des Agni Yoga ihren westlichen Mitstreitern gegenüber freundlich gesinnt sind. Und das bedeutet, dass sie der vollständigen Veröffentlichung aller Originalmanuskripte von E.I.Roerich im Internet nicht widersprechen werden. Damit wird der Zugang zu E.I.Roerichs Manuskripten nicht nur für die westlichen Gesellschaften des Agni Yoga offen sein, sondern auch für die zahlreichen russischen Roerich-Gesellschaften, die in den ganzen Russlands verstreut sind. Wir sind sicher, dass die vollständige Veröffentlichung der E.I.Roerichs Manuskripten der gesamten Menschheit zugute kommen wird.

Januar-Februar 2018

Im Namen aller Mitglieder der schwedischen Agni Yoga Gesellschaft,
Maria Petersson (Stockholm, Schweden)
http://agnioga.se

Im Namen aller Mitglieder der Schule für Lebendige Ethik,
Dr. Wolfgang von Reinersdorff (Hamburg, Deutschland)
http://lebendige-ethik-schule.de

Im Namen aller Mitglieder der "Peace through Culture",
Marina Koval (Washington, USA)
http://facebook.com/groups/420361834780163/

Im Namen aller Mitglieder der Internationalen Organisation "Peace through Culture",
Marina Koval (Washington, USA)
http://facebook.com/groups/420361834780163/

Im Namen aller Mitglieder der Hamburger Roerich-Gesellschaft "Röricht",
Elena Brenner (Hamburg, Deutschland)
http://forum.lebendige-ethik.net/viewtopic.php?t=1784

Im Namen aller Mitglieder der Internationalen Stiftung "Mother of the World",
Oksana Marchenko (Texas, USA)
http://motherworldif.org

Im Namen aller Mitglieder der Robert Muller Center For Living Ethics
Vicki Johnston (Fairview, Texas, USA)
http://centerforlivingethics.org

Im Namen aller Mitglieder der "Agni Yoga Study Group Netherlands"
Cora Kok (Holland)
http://agniyoga.nl

Im Namen aller Mitglieder der Gesellschaft "Coscienza Etica"
Iraga Dario Giuseppe (Mailand, Italien) und G. Frisenda (Turin, Italien)
http://coscienzaetica.it

Im Namen aller Mitglieder der Gesellschaft Agni Yoga of Greece
Teresa Giannouli (Griechenland)
http://agniyogahellas.gr

Im Namen aller Mitglieder der American Gesellschaft der Lebendigen Ethik
Dina Shulkina (Chicago, USA)

Im Namen aller Mitglieder der Vereinigten Gemeinschaftsgruppe
Sveta Goldman (New York, USA)

Diese Aktion wurde auch unterstützt von

Ruth Drayer (New Mexico, USA), Autorin des Buches "Nicholas & Helena Roerich. Die spirituelle Reise zweier großer Künstler und Friedensstifter", herausgegeben von Quest Books (2004),
https://www.youtube.com/watch?v=7Nbz5JPFhX8

Eric Du Meunier (Antwerpen, Belgien), Schriftsteller und die Agni Yoga Vortragshalter in Belgien,
https://www.facebook.com/eric.dumeunier.7

Andre Luft (Niedersachsen, Deutschland), Chefredakteur der Website "Lebendige Ethik in der Welt",
http://lebendige-ethik.net

Tania Gerich (Maryland, USA),
https://www.onecircle.net

Iris Craver (Lawrence, Kansas, USA), Fulbright Scholar in Moskau, Russland 1995-96, Professor für Human Services.

Kathleen Frank (Buffalo, New York, USA)
https://www.facebook.com/kathleen.frank.543

Alex Goumilevski, Maryland, USA

Allenda and Marlow Dorrough, Mississippi, USA

Penny Haws, Colorado, USA
Andrej
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen

Re: Offener Brief über die Veröffentlichung von Manuskripten HIR

Beitragvon Andrej » Do 22. Feb 2018, 15:01

Diese Aktion ist beendet. Die Namen der AY-Gesellschaften und einzelnen AY-Anhänger, die diesen offenen Brief unterstützt haben, stehen oben unter dem Brief.

Meines Erachtens, es ist sehr bedauerlich, dass in deutschsprachigem Raum dieser Brief sehr wenig Begeisterung hervorgebracht hat. Es schein so, dass es hier sehr wenig Leute gibt, die für Helena Roerichs Lebenswerke Interesse haben. Aber schade...
Andrej
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen

Re: Offener Brief über die Veröffentlichung von Manuskripten HIR

Beitragvon Andrej » Do 22. Feb 2018, 15:13

Für die wenigen, die für Helena Roerichs manuskripten Interesse haben, füge ich ein Abschnitt aus meinem Brief an die Österreichische AY-Anhänger bei:

"Ihr habt schon bestimmt die ersten 7 Heften von diesen Manuskripten gelesen, die Wolgang von Reinersdorf auf seiner Website aufgestellt hat (s. http://www.lebendige-ethik-schule.de/sc ... i-yoga.htm" onclick="window.open(this.href);return false; ). Das sind eigentlich nur erster 7 Heften, die nicht ganz Interessant sind. Die richtige Lehre beginnt ab Heft Nummer 20. Ich verstehe, dass es noch eine Weile dauert, wann alle Heften übersetz werden, weil dies sehr schwierige Übersetzungsarbeit ist. Um euren geistigen Durst ein bisschen zu stillen, kann ich euch vorschlagen, mit der Übersetzung der interessantesten Zitaten aus diesen Helena Roerichs Manuskripten euren russischen Mitarbeiter beschäftigen zu beauftragen. Diese thematisch gegliederte Zitaten wurden von mir gemacht und in einem meinem Forum zu Verfügung für alle aufgestellt (s. die Link: http://urusvati.group/viewforum.php?f=17" onclick="window.open(this.href);return false; ) Dort sind nur die Zitaten mit vorher unbekannten Information ausgewählt. Das ist der Best of Best von den Manuskripten von Helena Roerich, das uns zurzeit zur Verfügung steht".

Wenn jemand google-übersetzer mag, kann die oben erwähnte thematisch gegliederten Zitaten unter folgendem Link anschauen: http://lebendige-ethik.net/index.php/ag ... ty-tetradi" onclick="window.open(this.href);return false; ... und dann auf deutsche Flagge oben rechts klicken.
Andrej
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen

Re: Offener Brief über die Veröffentlichung von Manuskripten HIR

Beitragvon Andrej » Do 1. Mär 2018, 15:37

Offener Brief über die Veröffentlichung von Manuskripten HIR wurde am 27 Februar zur Ministerium der Kultur Russlans gebracht und dort gegen Eingangsstempel abgegeben (siehe eine Kopie in der Anlage)..

Letter_stamp_Minkultury.jpg
Offener Brief über die Veröffentlichung von Manuskripten HIR
Letter_stamp_Minkultury.jpg (314.76 KiB) 1713-mal betrachtet


Dieser Brief wurde schon auf verschiedene Websites veröffentlicht:

Russian:

Website "Living Ethics in the World"
http://lebendige-ethik.net/index.php/rd ... -societies

Public group "TETRADI URUSVATI" on work on manuscripts E.I.Roerich
http://urusvati.group/viewtopic.php?f=20&t=117

The facebook-group "Roerich's Movement":
https://www.facebook.com/groups/roerich ... 441908929/

The facebook-group "Agni Yoga: The Way of the Heart":
https://www.facebook.com/groups/1205123 ... 753051771/

Website "Urusvati Library"
http://urusvati.agni-age.net/open-lette ... eties.html

English:

The facebook-group "Agni Yoga":
https://www.facebook.com/groups/3808190 ... 270842745/

The facebook-group "Agni Yoga Society":
https://www.facebook.com/groups/5633067 ... 077832644/

Website "Living Ethics in the World":
http://lebendige-ethik.net/index.php/en ... -societies

German:

Forum of the Hamburg Society of Agni Yoga:
viewtopic.php?f=2&t=874&start=0

The website "Living Ethics in the World":
http://lebendige-ethik.net/index.php/ge ... llschaften
Andrej
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen

Re: Offener Brief über die Veröffentlichung von Manuskripten HIR

Beitragvon Andrej » Sa 17. Mär 2018, 18:57

UK Agni Yoga Study group hat diesen offenen Brief unterstützt. Hier ist email von Keneth Archer and Millicent Hodson, Reconstractors of Roerich’s”Rite of Spring”:

I am writing further to your communication of 3 February and the reply I sent you in February. A few days ago at the March meeting of the UK Agni Yoga Study group, we mentioned your petition and it was agreed that it should be circulated to all the group members, including those who were not at the meeting, so they could see the united action that was being taken by Agni Yoga groups in various countries.

Jean Archer, the convenor of the UK group, agrees that her name should be appended to the petition in her role as convenor. We also agree to our names being appended, either as group members or as international Roerich scholars or as the reconstructors of Roerich's "Rite of Spring".

Our best wishes,

Kenneth and Millicent
Andrej
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen

Re: Offener Brief über die Veröffentlichung von Manuskripten HIR

Beitragvon Andrej » Di 17. Apr 2018, 21:52

Auf Wunsch zahlreichen Roerichs Anhänger aus dem Russland und Ausland hat das Kulturministerium der Russischen Föderation beschlossen, das gesamte Archiv des Staatlichen Museums der Roerichs einschließlich Manuskripten von Helena Roerich im Internet zu veröffentlichen (s. den offiziellen Brief unten). Die ersten fünf pdf-Dateien von Manuskripten Helena Roerichs sind bereits im Internet auf der Website des Landesmuseums der Roerichs unter folgender URL-Adresse zu finden: http://roerich-heritage.ru/news/2018/zapisi_eleni_rerih/index.php Die andere Manuskripten werden folgen.

------------ANHANG--------------------
Diesen offiziellen Brief von Kulturministerium der Russischen Föderation wurde als Antwort an alle Anfragen Roerichs Anhänger gesendet, auch an die Kontaktadresse des Briefes den westlichen AY-Anhängers.
----------------------------

Ministerium für Kultur der Russischen Föderation
(Ministerium für Kultur Russlands)
125993, GSP-3, Moskau, Maly Gnezdnikovsky per., 7/6, Gebäude 1, 2
Telefon: +7 495 629 10 10
E-Mail: mail@mkrf.ru

29.03.2018 Nr. 237-01 1-68-KR

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Als Antwort an eure Hinwendungen informieren wir euch darüber, dass unter Berücksichtigung der öffentlichen Bedeutung des Archivs der Familie Roerich in diesem Jahr geplant ist, dies zu digitalisieren und im Internet frei zugänglich zu machen.

Berater des Ministers
[Unterschrift] K.E. Rybak
Dateianhänge
Rybak_29.03.2018.jpg
Rybak_29.03.2018.jpg (79.59 KiB) 884-mal betrachtet
Andrej
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen

Re: Offener Brief über die Veröffentlichung von Manuskripten HIR

Beitragvon Andrej » Di 17. Apr 2018, 22:03

Die neuen von Manuskripten von Helena Roerichs werden von einer internationale Gruppe des Agni Yoga Anhängers mit der Name "TETRADI URUSVATI" (die Hefte von Urusvati) in Druckschrift gemacht. Diese öffentliche Gruppe arbeitet auf folgende internet-forum: http://urusvati.group
Andrej
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen


Zurück zu Neuigkeiten, Ankündigungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast