Anmelden

Benutzername:


Passwort:


Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden



Hilferuf Übersetzungen

Hilferuf Übersetzungen

Beitragvon Tsong » Fr 6. Nov 2009, 14:32

Es gibt einen riesigen Schatz russischer Literatur, die noch ins Deutsche übersetzt werden muß, insbesondere die Tagebücher und Briefe von Helena Roerich, die von Helena Roerich als authentisch gebilligten Grani Agni Yoga, die Einführungen in AY von Stulginsky und Klisowsky, und weiteres mehr.

Wenn wir Deutschen uns in dieser Generation auch nur einen Überblick über die wichtigsten Aussagen verschaffen wollen, kommen wir um automatische Übersetzungen kaum herum.

Ich habe in den letzten Tagen mit http://translation2.paralink.com/lowres.asp experimentiert. Das liefert schon ganz ordentliche Ergebnisse (bessere jedenfalls als die Maschine, die Andrej benutzt :-)). Der Nachteil ist, dass jeweils nur begrenzte Textteile eingestellt werden können, so dass man einen Text mühsam unterteilen und abschnittsweise übersetzen lassen muß. Außerdem ist die Qualität um so schlechter (bis hin zu unverständlich), je anspruchsvoller der Text ist.

Daher die Bitte um Hilfe: Was sind die besten Übersetzungsprogramme russisch/deutsch? Gibt es gute Qualität im Internet kostenlos? Wir würden auch ein Programm kaufen, wenn es nur akzeptable Qualität liefert. Kann jemand eine Empfehlung geben? Hat jemand Erfahrung mit der Nutzung eines konkreten Programms? Kennt jemand jemanden, der solche Erfahrungen hat und ein Programm empfehlen kann? Das beste auf dem Markt sollte gerade gut genug sein.

Das Ziel sollte sein, die oben genannten Quellen so auf deutsch zur Verfügung zu stellen, dass man jedenfalls erkennen kann, wovon die Rede ist. Dann können wir uns nach und nach daran machen, die inhaltlich wichtigsten Stellen genauer zu übersetzen.
Tsong
 
Beiträge: 801
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 14:24
Wohnort: Hamburg

Re: Hilferuf Übersetzungen

Beitragvon megran » Fr 6. Nov 2009, 15:12

Also mir ist leider kein solches Programm bekannt. Ich denke Übersetzungen müssen leider immernoch in "Handarbeit" gefertigt werden.

P.S.
Gestern habe ich mir die ersten 20 Seiten von Strulginskijs "Einführung in AY" ausgedruckt. Der Text ist recht einfaches Russisch. Ich werde versuchen nach und nach eine Übersetzung ins Deutsche hier im Forum zu veröffentlichen.
megran
Administrator
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 13:53
Wohnort: Jena

Re: Hilferuf Übersetzungen

Beitragvon Landon » Fr 6. Nov 2009, 15:42

Tsong hat geschrieben:Ich habe in den letzten Tagen mit http://translation2.paralink.com/lowres.asp experimentiert. Das liefert schon ganz ordentliche Ergebnisse (bessere jedenfalls als die Maschine, die Andrej benutzt :-)). Der Nachteil ist, dass jeweils nur begrenzte Textteile eingestellt werden können, so dass man einen Text mühsam unterteilen und abschnittsweise übersetzen lassen muß. Außerdem ist die Qualität um so schlechter (bis hin zu unverständlich), je anspruchsvoller der Text ist.

das dürfte ja ein Service von Systran sein...

auf deren Webseite gibts es ebenfalls einen Online-Service:
http://www.systran.de/

Der Systran Übersetzter "SYSTRAN PREMIUM TRANSLATOR 6" incl Russisch kostet allerdings € 1'130.50
den gibt es auch in der "SYSTRAN BUSINESS TRANSLATOR 6" Ausführung für € 449.00.

ob die was taugen kann ich leider nicht sagen, ich kenne beide nicht.
der Produktevergleich führte leider zu einem "404"-Fehler... |(

Gruss
L.
Landon
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 26. Mai 2009, 17:43
Wohnort: Singen

Re: Hilferuf Übersetzungen

Beitragvon megran » Fr 6. Nov 2009, 18:00

Es gibt auch eine "Home Version" die kostet dann "nur" noch 90€...
megran
Administrator
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 13:53
Wohnort: Jena

Re: Hilferuf Übersetzungen

Beitragvon Landon » Mi 2. Dez 2009, 12:11

Was für eine Maschine verwendet Andrej?

hier ist noch eine von Promt:
http://www.online-translator.com/Default.aspx/Text

Bei einem kurzen Test erkannte Promt deutlich mehr Worte.
Zudem kann man hier 3000 Zeichen übersetzen lassen im Gegensatz zu dem von Systran von 1000.

Eine Trial-Version des Programmes kann man hier herunterladen:
http://www.promt.de/translation_software/download/

Gruss
L.
Landon
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 26. Mai 2009, 17:43
Wohnort: Singen

Re: Hilferuf Übersetzungen

Beitragvon Andrej » So 27. Dez 2009, 14:11

megran hat geschrieben:Gestern habe ich mir die ersten 20 Seiten von Strulginskijs "Einführung in AY" ausgedruckt. Der Text ist recht einfaches Russisch. Ich werde versuchen nach und nach eine Übersetzung ins Deutsche hier im Forum zu veröffentlichen.


Dieser Arbeit macht schon eine Frau aus Hamburg. Sie hat schon einige Kapitel übersetzt. Frag mal Tsong darüber. Er weiß Bescheid.
Andrej
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen

Re: Hilferuf Übersetzungen

Beitragvon Andrej » So 27. Dez 2009, 14:13

Landon hat geschrieben:Was für eine Maschine verwendet Andrej?


Ja, genau diese Maschine verwende ich: http://www.online-translator.com/Default.aspx?prmtlang=de Ich habe aber ein instalirtes Program auf meinem Computer.
Andrej
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen

Re: Hilferuf Übersetzungen

Beitragvon Landon » Mo 4. Jan 2010, 13:03

hier noch ein Online-Translater:

http://translate.eu/german/russian-german/

hier noch einer von Microsoft:
http://www.microsofttranslator.com/

Die Webseitenübersetzung finde ich ganz gut gemacht, da ein Sliptscreen angezeigt wird.
Leider zeigt er nichts an, wenn die Texte zu lang werden.
die Übersetzungs-Qualität finde ich in diesem Fall sehr bescheiden... |(
Landon
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 26. Mai 2009, 17:43
Wohnort: Singen


Zurück zu Allgemeine Disskusion zu den Übersetzungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron