Anmelden

Benutzername:


Passwort:


Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden



Entwicklung der psychischen Energie (9)

Entwicklung der psychischen Energie (9)

Beitragvon Tsong » So 2. Nov 2014, 13:31

Zusammenfassung: Verwirklichung von Gedanken



Wir sind auf der Erde, um die großen Gedanken, Ideen und Ideale in die Wirklichkeit umzusetzen, die uns bestĂ€ndig aus den Höheren Welten zufließen. Jede Verwirklichung eines Gedankens krĂ€ftigt unseren Geist, das heißt, unsere psychische Energie!

So bewirkt jeder angewendete Gedanke ein Wachstum des Geistes. (U II, 777 [377])

Dies ist vielleicht das wichtigste Zitat aus dem Agni Yoga im Zusammenhang mit der StÀrkung der psychischen Energie:

Wir hegen an jedem neuen Tag so viele hohe Gedanken und gute Absichten. Die Lehre des Agni Yoga enthĂ€lt eine solche Vielzahl von großen Idealen und Anweisungen, wie wir unser tĂ€gliches Lebens verbessern können. Es gibt heute, zumindest fĂŒr Agni Yogis, keinen Mangel an Ideen – es gibt einen Mangel an Umsetzung!

Die Verwirklichung einer guten Idee unter ungĂŒnstigen UmstĂ€nden ist ein Kampf zwischen Geist und Materie. Wenn wir nur wenig psychische Energie haben, wird der Widerstand der Materie unseren Plan bald zu Fall bringen. Menschen mit hoher psychischer Energie dagegen geben niemals auf, kĂ€mpfen ununterbrochen, streben bestĂ€ndig und mĂŒssen daher am Ende die TrĂ€gheit der materiellen UmstĂ€nde ĂŒberwinden. In jedem Fall stĂ€rkt der Kampf die psychische Energie.


Fassen wir unseren kleinen Kurs ĂŒber die Vermehrung der psychischen Energie wie folgt zusammen: Wenn Du Deine psychische Energie stĂ€rken willst, suche Dir an jedem Morgen einen Gedanken, eine Idee, ein Ideal aus und entscheide Dich, es zu realisieren – nicht spĂ€ter, nicht morgen, sondern gerade heute.

Es spielt keine Rolle, ob sich der Entschluss auf den Körper (z.B. auf die ErnĂ€hrung), auf eine schlechte Gewohnheit, auf die Verbesserung der persönlichen Beziehung zu Deinem Lehrer oder auf VerĂ€nderungen in der Ă€ußerlichen Welt bezieht. Auch ist es gleichgĂŒltig, ob die Absicht als ein großer oder als ein kleiner Schritt anzusehen ist (am besten beginne mit kleinen Schritten!). Was allein zĂ€hlt, ist, das Vorhaben wirklich und tatsĂ€chlich in die Praxis umzusetzen.

So kannst Du durch die Realisierung von Gedanken Deine psychische Energie von einem Tag auf den anderen Schritt fĂŒr Schritt mehr und mehr grĂ¶ĂŸer werden lassen. Da das Jahr 365 Tage hat, liegt ein enormes Wachstumspotential vor Dir!
Tsong
 
BeitrÀge: 811
Registriert: Mo 2. MĂ€r 2009, 14:24
Wohnort: Hamburg

ZurĂŒck zu Online Kurs StĂ€rkung des höheren Selbst

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast