Anmelden

Benutzername:


Passwort:


Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden



Der Weg des Schülers (9)

Der Weg des Schülers (9)

Beitragvon Tsong » So 31. Jul 2016, 14:48

18. Neuen Namen wählen

Um Deine neue Identität auszuformen, solltest Du Dir einen neuen Namen zulegen.

Dein bisheriger, bürgerlicher Name Max Müller oder Ida Schmidt bezeichnet Deine vergängliche Persönlichkeit, die es in wenigen Jahren schon nicht mehr geben wird. Deinem wahren, geistigen Ich, Deiner Ewigen Individualität, die Du ab jetzt sein willst, musst Du, allein um dem gewaltigen Unterschied zwischen beiden Rechnung zu tragen, einen anderen Namen geben.

Deshalb ist es zu allen Zeiten in Mönchsorden und anderen spirituellen Gemeinschaften Brauch, dass derjenige Schüler, der neu aufgenommen wird, zum Zeichen seiner neuen Würde einen esoterischen Namen erhält. Es ist wichtig, auch nach außen hin deutlich zu machen, dass Du jetzt ein anderer bist als zuvor.

Auch die Familie Roerich und ihre engsten Mitarbeiter in New York erhielten von den Mahatmas je eigene esoterische Namen: Nikolaus Roerich: Fujama, Helena Roerich: Urusvati, Jurij Roerich: Udraja, Swetoslaw Roerich: Ljumou, Maurice Lichtmann: Nuzija oder Awirach, Sinaida Lichtmann (Fosdick): Radna, Esther Lichtmann: Enta oder Ienta, Francis Grant: Modra, Louis Horch: Logwan, Nettie Horch: Poruma.
Tsong
 
Beiträge: 816
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 14:24
Wohnort: Hamburg

Zurück zu Der Weg des Schülers

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron