Anmelden

Benutzername:


Passwort:


Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden



Bewusstseinszustand Unsterblicher Mensch und Leben im Himmel

Bewusstseinszustand Unsterblicher Mensch und Leben im Himmel

Beitragvon Tsong » So 18. Dez 2016, 10:31

9. Zustand des Bewusstseins "Unsterblicher Mensch" und "Leben im Himmel" bewahren

Wir hatten gesagt: Ein Unsterblicher, ein Neuer Mensch der sechsten Rasse zu werden bedeutet, einen entsprechenden Zustand des Bewusstseins zu erlangen.

Wir hatten auch schon gesagt: In der Neuen Welt, im Himmel zu leben bedeutet, einen entsprechenden Zustand des Bewusstseins zu erlangen.

Wenn das so ist, stellt sich die Aufgabe, ein Neuer Mensch zu werden und in einer Neuen Welt zu leben, ganz anders dar, als die meisten von Euch denken:

In der morgendlichen Meditation kannst Du Dich relativ einfach in den Bewusstseinszustand eines nicht-materiellen Geistwesens und in Deinen persönlichen Himmel (zum Beispiel den Aschram Deines Lehrers) versetzen.

Dann kommt es „nur“ noch darauf an, diesen hohen Bewusstseinszustand in Deinem weltlichen Leben gegen alle Angriffe zu verteidigen und sich durch nichts und niemanden herunterziehen zu lassen. Das erfordert ständige Wachsamkeit.

Man sollte nicht meinen, ein Archat könne in seinem Bewusstsein den Führenden Willen auch nur für einen Augenblick außer acht lassen. Er wird zum einfachen Sterblichen, wenn Er nicht immer feierlich den Kelch der Heldentat trägt. Die Macht Seines Herzens ermattet, sobald Er nicht mehr den Hierarchischen Faden in Seiner Hand spürt. In dieser Erkenntnis ewiger Wachsamkeit besteht die Einmaligkeit des Archaten. (FW I, 196)
Tsong
 
Beiträge: 818
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 14:24
Wohnort: Hamburg

ZurĂĽck zu Aspekte der Praxis des Agni Yoga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron