Anmelden

Benutzername:


Passwort:


Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden



Denken wie die Seele denkt

Denken wie die Seele denkt

Beitragvon Tsong » Mi 12. Apr 2017, 08:16

Der Mensch ist, was er denkt! Wenn Du Dich in einen Unsterblichen verwandeln willst, musst Du lernen, nicht wie ein physisches, sondern wie ein geistiges Wesen zu denken. Deine Ewige Individualit√§t denkt anders als Deine verg√§ngliche Pers√∂nlichkeit. Ein gutes Beispiel f√ľr dieses Neue Denken des Neuen Menschen gibt Helena Blavatsky:

‚ÄěIss nur, wenn du hungrig bist, und trink nur, wenn du durstig bist, sonst nie. Wenn irgendeine besondere Zubereitung deinen Gaumen anzieht, gestatte dir nicht, dich dazu verf√ľhren zu lassen, sie einfach zur Befriedigung deines Begehrens zu genie√üen. Bedenke, dass der Genuss, den du daraus ziehst, einige Sekunden vorher noch nicht bestanden hat und einige Sekunden danach wieder aufh√∂ren wird zu bestehen; dass er ein vor√ľbergehendes Vergn√ľgen ist, dass dieses Vergn√ľgen sich aber zu Schmerz wandeln w√ľrde, falls du zu viel davon genie√üt; dass es, da es doch andere Dinge gibt, die dir ewige Seligkeit verschaffen k√∂nnen, reine Narrheit ist, deine Neigungen an so ein verg√§ngliches Ding zu heften; dass du weder dein K√∂rper noch deine Sinne bist, und Lust und Schmerz, welche diese zu ertragen haben, niemals dich selbst wirklich betreffen k√∂nnen, und so weiter. Bet√§tige dieselbe Folge von Argumenten im Falle jeder anderen Versuchung, und, wenn du auch oftmals versagen wirst, so wirst du auf diese Weise doch schlie√ülich sicherer zum Erfolg kommen.‚Äú (H. Blavatsky, Praktische Ratschl√§ge f√ľr das t√§gliche Leben)
Tsong
 
Beiträge: 748
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 14:24
Wohnort: Hamburg

Zur√ľck zu Aspekte der Praxis des Agni Yoga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron