Anmelden

Benutzername:


Passwort:


Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden



Die Seele formen

Die Seele formen

Beitragvon Tsong » So 7. Mai 2017, 08:36

Dein physischer Körper wird Dir in die Wiege gelegt. Deine Seele ist noch formlos und unterentwickelt wie ein Baby. Du musst sie selbst erschaffen, so wie Michelangelo seinen David aus einem Marmorblock herausgehauen hat.

‚ÄěDaf√ľr muss der feurige K√∂rper bereits ausreichend ausgebildet sein. Gewiss, er ist immer vorhanden, doch er kann sich in einem chaotischen und unbewussten Zustand befinden.‚Äú (Herz 258)

Daf√ľr musst zun√§chst festlegen: Wer oder was soll ich, meine Ewige Individualit√§t sein? Du hast die Wahl! In der geistigen Welt gibt es keine Beschr√§nkungen. Alles ist m√∂glich! Du kannst Deinem Wesen nach alles sein, was Du willst: Ein K√∂nig des Geistes, ein Geistk√§mpfer, ein Mitarbeiter der Hierarchie, ein geistiger Sch√ľler, ein Lehrer ‚Ķ

david.jpg
david.jpg (65.71 KiB) 31542-mal betrachtet

Tsong
 
Beiträge: 904
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 14:24
Wohnort: Hamburg

Re: Die Seele formen

Beitragvon KrannichF » Sa 8. Jul 2017, 20:29

Nur leider beeinflussen viele Faktoren diese Entwicklung negativ...
Nicht wahr?
Benutzeravatar
KrannichF
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 18:58
Wohnort: Frankfurt

Re: Die Seele formen

Beitragvon Tsong » So 9. Jul 2017, 08:41

Klar, aber darin gerade liegt unsere Aufgabe: Trotz widriger materieller Verhältnisse unsere Seele wachsen, uns nicht unterkriegen und nicht herunterziehen zu lassen.

Außerdem gilt: Gerade an Hindernissen kann die Seele wachsen. Ohne Kampf und Überwindung von Schwierigkeiten kann unser geistiges Wesen nicht größer werden.
Tsong
 
Beiträge: 904
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 14:24
Wohnort: Hamburg

Re: Die Seele formen

Beitragvon justme » Fr 27. Okt 2017, 22:18

Man braucht sich nicht nur um den K√∂rper, sondern auch um die Seele k√ľmmern. Man muss lernen daf√ľr die Zeit in unserem t√§glichen Leben auszusuchen.
justme
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 18:36
Wohnort: Unna

Re: Die Seele formen

Beitragvon janinaschubert » Di 12. Dez 2017, 21:21

Leider wird heutzutage dem Körper viel mehr Bedeutung zugemessen, als der Seele. Siehe Bodybuilding, Magersucht, Modewahn etc.
Eine optimale Gesellschaft w√ľrde echter Bildung - also nicht dem, was man in der Schule lernt - viel mehr Bedeutung zumessen. Denn letztendlich ist das √Ąu√üerliche nur ein ganz kleiner Teil im Leben eines Menschen.
Stellt es euch so vor: Euch selber m√ľsst ihr nur zwei mal am Tag im Spiegel sehen. In eurer Seele m√ľsst ihr 24/7 leben! :sun:
janinaschubert
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 18:36
Wohnort: Neustadt

Re: Die Seele formen

Beitragvon makos107 » Mi 17. Jul 2019, 17:02

Hallo zusammen,

ich bin zwar absoluter Neuling auf diesem Gebiet, allerdings konnte ich mir schon einen guten Eindruck machen durch eure Beiträge.

Grunds√§tzliche sehe ich auch, dass unsere Gesellschaft immer oberfl√§chlicher wird und man sich nicht mehr auf "innere" Werte besinnt. Genau aus diesem Grund sollte man eine solche "Gegenbewegung" unterst√ľtzen und manchen Mitgliedern der Gesellschaft wieder die Augen √∂ffnen.

Auch ich muss ständig an mir arbeiten, dass ich mich auf die wesentlichen Dinge des "Seins" besinne und nicht immer nur "Gehetzter" meines Umfelds bin und anderen gerecht werden möchte bzw. oberflächlichen Idealen hinterher hechte.

In diesem Sinne: weiter so - ich freue mich auf mehr.... DANKE
makos107
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 4. Jul 2019, 18:37
Wohnort: Bagdad

Re: Die Seele formen

Beitragvon gerlachgiesela » Di 23. Jul 2019, 14:50

ja das stimmt, sehe ich ähnlich
gerlachgiesela
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 2. Jul 2019, 12:14
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Seele formen

Beitragvon Oadier » So 23. Okt 2022, 15:17

Tsong hat geschrieben:Dein physischer Körper wird Dir in die Wiege gelegt. Deine Seele ist noch formlos und unterentwickelt wie ein Baby.

Wer wäre dann "dein"(mein)? Weder Körper noch Seele?

Die Seele sei formlos? Was wäre darunter zu verstehen? Seelen von neugeborenen Menschen sind ersteinmal gleich und werden dann durch Formungen unterschiedlicher?
Du musst sie selbst erschaffen, so wie Michelangelo seinen David aus einem Marmorblock herausgehauen hat.

Wer w√§re dann "du selbst"? Woher w√ľrden die Ideen solchen "Selbst" herkommen? Heraushauen wie ein Bildhauer, das wirkt auf mich schon wie eine Vorstellung eines recht menschlich-aktiven Vorgehens?

Wie passen diese Ausf√ľhrungen zu den Folgenden?
Tsong hat geschrieben:Aus dem Gesetz der Wiedergeburt ergibt sich, dass Dein wahres, geistiges Wesen (Deine Seele) aus ihrer Heimat, der jenseitigen geistigen Welt auf die materielle Ebene herabsteigt, hier unten inkarniert, einige Jahre lang einen physischen K√∂rper nutzt, diesen dann aufgibt, in die h√∂here Welt zur√ľckkehrt, dort weiterlebt, sp√§ter wieder auf die Erde absteigt und so fort in Ewigkeit.

Deine Seele ist als geistiges Wesen in der jenseitigen Welt zu Hause, nicht auf der materiellen Ebene. ‚ÄěIm Himmel‚Äú verbringt sie auch viel mehr Zeit als auf der Erde.

viewtopic.php?p=1942#p1942
Daf√ľr musst zun√§chst festlegen: Wer oder was soll ich, meine Ewige Individualit√§t sein? Du hast die Wahl! In der geistigen Welt gibt es keine Beschr√§nkungen. Alles ist m√∂glich! Du kannst Deinem Wesen nach alles sein, was Du willst: Ein K√∂nig des Geistes, ein Geistk√§mpfer, ein Mitarbeiter der Hierarchie, ein geistiger Sch√ľler, ein Lehrer ‚Ķ

Woher w√ľrden solche Ideen stammen? Diese Beschreibung erinnert mich ersteinmal eher an menschliche Gedankenspiele. Aber ist das nicht oft eher eine Ebene von Illusionen, Konditioniertheiten?
janinaschubert hat geschrieben:Leider wird heutzutage dem Körper viel mehr Bedeutung zugemessen, als der Seele. Siehe Bodybuilding, Magersucht, Modewahn etc.
Eine optimale Gesellschaft w√ľrde echter Bildung - also nicht dem, was man in der Schule lernt - viel mehr Bedeutung zumessen. Denn letztendlich ist das √Ąu√üerliche nur ein ganz kleiner Teil im Leben eines Menschen.
Stellt es euch so vor: Euch selber m√ľsst ihr nur zwei mal am Tag im Spiegel sehen. In eurer Seele m√ľsst ihr 24/7 leben!

Ja, wobei manche Vorstellungen von "Innerem" soweit ich es sehe auch eher zu "√Ąu√üerlichem" z√§hlen. Status, "Beliebtheit", das kann K√∂rperlichem (Fleischlichem) recht nahe sein, w√ľrde ich sagen.
Oadier
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 8. Okt 2022, 10:54
Wohnort: Jakobgut

Re: Die Seele formen

Beitragvon Tsong » So 23. Okt 2022, 19:04

Das sind alles theoretisch-abstrakte √úberlegungen.
Es geht um die tägliche Praxis.
Deine Seele ist noch klein. Deine Aufgabe ist, sie wie ein Kind zu erziehen, damit sie zu einer Großen Seele (Mahatma) wird.
Dazu machst du dir ein Bild, wie eine Gro√üe Seele aussieht (zum Beispiel Mahatma Gandhi oder Franz von Assisi), oder dein eigenes Bild, welche Eigenschaften der Sch√ľler eines gro√üen geistigen Lehrers haben sollte.
Dann formst du dein wahres, Ewiges Wesen nach diesem Bild/Ideal.
Tsong
 
Beiträge: 904
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 14:24
Wohnort: Hamburg


Zur√ľck zu Aspekte der Praxis des Agni Yoga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron